Die dunkle Seite des Mondes

Vorstellungen vom 28.01.2016 bis zum 06.03.2016.

Infos

Deutschland, Luxemburg 2015
Sprache(OF): deutsch
Regie: Stephan Rick
Drehbuch: Catharina Junk, David Marconi, Martin Suter, Stephan Rick
Darsteller: André Hennicke, Jürgen Prochnow, Moritz Bleibtreu, Nora von Waldstätten
98 min
FSK 12

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Moritz Bleibtreu liefert die extrem spannende Geschichte eines Mannes, der sein wahres Ich entdeckt und hasst.

"Das Tier im Menschen lauert unter einer sehr dünnen Schicht aus Bildung und Zivilisation, manchmal sogar direkt unter dem Maßanzug. Und dieses Tier ist böse …
Moritz Bleibtreu spielt kongenial den Wirtschaftsanwalt Urs Blank, der sich nach dem Genuss halluzinogener Pilze in ein animalisches Monster verwandelt, das versucht, die Kontrolle über sich zurückzuerlangen.
Stephan Ricks Kinodebüt nach dem Bestseller von Martin Suter ist ein ungeheuer dichter, spannungsgeladener Thriller – ein düster tragischer Ausflug in die dämonischen Abgründe der menschlichen Existenz. Nichts für schwache Nerven, aber allerfeinstes Arthousekino!

Wer auch immer befürchtet hatte, dass aus Martin Suters bildhafter Darstellung eines modernen Dr. Jekyll & Mr. Hyde irgend ein billiger Abklatsch werden könnte, wird eines Besseren belehrt: Das ist richtig tolles Kino, und Moritz Bleibtreu liefert die extrem spannende Geschichte eines Mannes, der sein wahres Ich entdeckt und hasst. Ein Wolf, der Mensch sein will – eine Bestie, die weinen möchte." programmkino.de

"Ein Überfliegerkapitalist kennt sich nach einem Pilztrip selbst nicht mehr. Mit drastischen Elementen und stimmigen Überzeichnungen ist die Suter-Verfilmung ein spannender, ambivalenter und visuell sehr reizvoller deutscher Genrefilm." epd film

"Ein spannendes und erstklassig besetztes psychologisches Thrillerdrama." filmstarts.de