Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich (The Yes Men Are Revolting)

Vorstellungen vom 20.08.2015 bis zum 21.10.2015.

Infos

Niederlande, Dänemark, Frankreich, Deutschland, USA 2014
Sprache(OF): englisch
Regie: Andy Bichlbaum, Laura Nix, Mike Bonanno
Drehbuch: Andy Bichlbaum, Laura Nix, Mike Bonanno
Darsteller: Albert Mwesigwa, Andy Bichlbaum, Benadette Chandia Kodili, Mike Bonanno
91 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Ein absurd-komisches und nachdenklich-wehmütiges filmisches Denkmal

Sie sind die Superstars der Protestbewegung in den USA: die berüchtigten Aktivisten The Yes Men - Mike Bonanno und Andy Bichlbaum - inszenieren seit 15 Jahren unterhaltsame, aber vor allem provokative Aktionen. Sie stellen Konzerne bloß, Lobbygruppen oder Regierungen, um aufzurütteln und aufzudecken. In schicken Secondhand-Anzügen und mit wenig Schamgefühl schleusen sie sich in Business-Events und Regierungsfunktionen ein, um auf die negativen Folgen der Globalisierung und der „Geiz-ist-geil“ Kultur hinzuweisen.

Im dritten Teil der Trilogie DIE YES MEN - JETZT WIRD‘S PERSÖNLICH! (nach THE YES MEN und THE YES MEN FIX THE WORLD, Publikumspreis Berlinale 2009) sind die beiden Männer nun Mitte 40 und ihre Midlife-Crisis bringt sie beinahe dazu, ihre Aktivisten-Karriere endgültig zu beenden, obwohl sie gerade dabei sind, die größte Herausforderung ihres Lebens vorzubereiten: den Klimawandel zu stoppen.

"„The Yes Men – Jetzt wird’s persönlich” ist die bisher beste Dokumentation über die liebenswerten Protestsatiriker." filmstarts.de
"Eine weitere unterhaltsame Mischung aus Agitprop, Schildbürgerstreichen und Autobiografie." Variety
"Auch in ihrem dritten Film betreiben die Yes Men wieder besten Abenteuer-Agitprop. Neu dabei der Aspekt kritischer privater und politischer Selbstbefragung, die neben internem Knatsch auch eine verpatzte Aktion nicht verschweigt." epd film