Die Kleinen und die Bösen

Vorstellungen vom 24.09.2015 bis zum 07.10.2015.

Infos

Deutschland 2015
Sprache(OF): deutsch
Regie: Markus Sehr
Drehbuch: Martin Ritzenhoff, Xao Seffcheque
Darsteller: Christoph Maria Herbst, Dorka Gryllus, Emma Bading, Pasquale Aleardi
90 min
FSK 12

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

kurzweiliges Amüsement - Christoph Maria Herbst müht sich um kriminelle Klienten.

"Christoph Maria Herbst und Peter Kurth liefern sich als idealistischer Bewährungshelfer und cholerischer Säufer in Markus Sehrs neuem Film ein bissiges, mit deftigen Dialogen gewürztes Duell auf Augenhöhe. Die größte Stärke des Films sind neben den derben, mitunter schwarzhumorgien Wortgefechten die beiden Hauptdarsteller Herbst und Kurth, die sich die Bälle gegenseitig zuspielen, von ihrer hitzigen Beziehung lebt der Film." programmkino.de

Der Kleinkriminelle HOTTE hat sich für seine beiden Kinder DENNIS und JENNY noch nie interessiert. Doch als ihm nach dem Tod der Oma das Sorgerecht zugesprochen wird, nimmt er das Kindergeld gerne mit und zieht zu den beiden Halbwüchsigen in die Wohnung. Nur sein Bewährungshelfer BENNO möchte mit allen Mitteln verhindern, dass HOTTE die Kinder unter seine Fittiche nimmt und schmiedet einen perfiden Plan, um HOTTE schnellstmöglich wieder zurück in den Knast zu bringen. Der findet allerdings Gefallen an dem Zusammenleben mit seinen Kindern und einem festen Wohnsitz. Und während HOTTE sich bemüht, sein Leben neu zu ordnen, entwickelt BENNO eine ungeahnte Energie, um es zu zerstören. Was folgt, ist ein hart aber herzliches Duell zweier Sturköpfe, mit einem für alle überraschenden Ende.

"Wie sich die Figuren wandeln in diesem kleinen Kölner Gangster-Stück, ist die grosse Stärke dieses Films, zwischen Resozialisierungskomödie und Familiendrama, zwischen Satire und Realismus." SZonline.de
"Wie Kurth den jähzornigen Säufer, der Ärger nur so anzieht, mit einer Bandbreite von Emotionen spielt ist einfach großartig und auch Herbst zieht als Benno alle Register seines Könnens." BRonline.de
"Vergesst "Stromberg". Klar, Christoph Maria Herbst ist ein begnadeter Co­median. Doch der Mann kann auch richtig gut schauspielern." Cinema.de