Der Bunker

Vorstellungen vom 11.02.2016 bis zum 28.02.2016.

Infos

Deutschland 2015
Sprache(OF): deutsch
Regie: Nikias Chryssos
Drehbuch: Nikias Chryssos
Darsteller: Daniel Fripan, David Scheller, Oona von Maydell, Pit Bukowski
88 min
FSK 12

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Das dunkle Märchen ist der beste deutschsprachige Film, in dem je ein sprechendes Bein vorkam

Der 8-jährige Klaus wird zuhause von den Eltern unterrichtet. Als ein junger Mann bei der Familie einzieht, um sich in der Abgeschiedenheit der Umgebung auf eine wichtige Arbeit zu konzentrieren, gerät das neurotische Beziehungsgefüge ins Wanken.

"Einer der derzeit aufregendsten deutschen Filme … ein vorbildlich bizarres Meisterstück des sonderbaren Kinos. Gerade so als hätten Wenzel Storch und Helge Schneider gemeinsam mit David Lynch exzessiv am Kleber geschnüffelt und sich dabei „Ekel Alfred” in Endlosschleife reingepfiffen." taz

"In den vergangenen Jahren gab es gleich mehrere deutsche Filme, in denen die surreale Welt eines David Lynch auf das spezifische Spießertum des typischen einheimischen Gartenzwergidylls trifft. Andreas Kleinerts „Freischwimmer“ und Frauke Finsterwalders „Finsterworld“ gehören genauso zu dieser kleinen Welle wie Till Kleinerts surrealer Thriller „Der Samurai“.
Nikias Chryssos’ Regiedebüt ist der vorläufige Höhepunkt des kleinen Trends und eines der Highlights des Fantasy Filmfest 2015: eine ebenso brillante wie verstörende Groteske, komisch, dramatisch – und nicht weit entfernt vom blanken Horror." filmstarts.de

"Bizarres kleines Kammerspiel als Angriff auf das vorherrschende Realismusdiktat." epd film

"Dieses vergnügt-anarchische und schillernd gespielte und zusammengesetzte Werk fühlt sich wie ein gezielter Anti-Berliner-Schule-Film an, der die spärliche Nüchternheit und den deprimierenden Realismus des populärsten gegenwärtigen Strangs deutscher Arthouse-Filme gegen eine Art des Geschichtenerzählens eintauscht, die erfolgreich versucht, etwas Neues aus unzähligen vertrauten B-Film-Motiven und anderen exotischen Einflüssen zu formen." The Hollywood Reporter