Camino de Santiago - Eine Reise auf dem Jakobsweg

Vorstellungen vom 25.06.2015 bis zum 06.07.2015.

Infos

Schweiz 2015
Sprachen(OF): dänisch, deutsch, englisch, französisch, italienisch, koreanisch, schweizerdeutsch , spanisch
Regie: Jonas Frei, Manuel Schweizer
Drehbuch: Ivan Hernandez
Darsteller: N/A
82 min
FSK 0

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Macht die Faszination des Pilgerns erlebbar

"Der Jakobsweg hat seine Faszination nach wie vor nicht verloren. Zuletzt holten sich im Jahr 2014 mehr als 237.000 Menschen am Zielort Santiago de Compostela in Galizien ihre Pilgerurkunde ab, hatten offiziell also die letzten 100 Kilometer des hier zusammentreffenden europäischen Kulturwegenetzes absolviert.
Ein Schweizer Team hat Pilger und Herbergsgeber zu ihren Eindrücken befragt und Landschaftsimpressionen festgehalten. Wer den Weg kennt, wird Bekanntes wiederfinden. Wer ihn gehen will, bekommt Lust, loszumarschieren." programmkino.de

Ein Weg, tausend Schicksale. Lebens- und Leidensgeschichten, Familien und Aussteiger, Hoffnungsvolle und Verzweifelte: Der Camino de Santiago (Jakobsweg) lockt jedes Jahr unzählige Menschen auf eine Reise zu sich selbst.
Einige suchen die Entspannung, andere das Abenteuer oder eine spirituelle Erfahrung. An einem bestimmten Punkt kreuzen sich die Wege dieser Menschen.

Der Dokumentarfilm CAMINO DE SANTIAGO zeigt, dass es auf dem Jakobsweg um weit mehr als nur um eine Pilgerreise geht. Zwischen schönen Landschaften, kulinarischen Erlebnissen und viel Musik prallen Welten aufeinander, was nicht selten echte Freundschaften zur Folge hat.
Hier treffen glückliche und tragische Lebensgeschichten aufeinander und verschmelzen auf und mit dem Weg, der längst selbst zur Legende geworden ist.

„Die Doku ist eine gute Vorbereitung, ein spannender Einblick und in erster Linie eine Liebeserklärung an den Jakobsweg.“ Maschseeperle.de

„vermittelt die seit Jahrhunderten ungebrochene Faszination dieser Pilgerstrecke“ Berliner Zeitung

„Wandern im Kino“ Sächsische Zeitung