And Still We Rise

© Envisioning Global LGBT Human Rights and Sexual Minorities Uganda
Vorstellung am 17.05.2017

Infos

Uganda 2015
Sprache(OF): englisch
70 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen

Internationaler Tag gegen Homophobie

And Still We Rise eröffnet eine sehr tiefgehende und emotionale Perspektive auf den zivilgesellschaftlichen Widerstand gegen den Anti-Homosexual Act (AHA) in Uganda im Jahr 2014.
Der Film ist Teil des Projekts Envisioning Global LGBT Human Rights, welches von der kanadischen Produzentin und Aktivistin Nancy Nicol mit dem Ziel initiiert wurde, den globalen zivilgesellschaftlichen Kampf für LGBTIQ*-Rechte aus der Perspektive der sozialen Bewegungen zu dokumentieren.
Gedreht inmitten des Kampfes gegen den AHA in Uganda, stellt And Still We Rise als Selbstporträt zivilgesellschaftlichem Engagements ein inspirierendes Beispiel partizipativer Dokumentation dar.

Indem die involvierten Aktivist*Innen wie Richard Lusimbo von der Organisation für die Rechte sexueller Minderheiten in Uganda (SMUG) selbst die Geschichte der sozialen Mobilisierung gegen homophobe Diskriminierung verfilmen, gelingt es, die eigene Sichtweise der Graswurzel-Bewegung in den Mittelpunkt zu stellen und ihren verschiedenen Stimmen Gehör zu verschaffen.
And Still We Rise verbindet die Erzählung der Ereignisse um die Verabschiedung des Gesetzes und den damit einhergehenden enormen Menschenrechtsverletzungen mit sehr persönlichen Erfahrungen. Er zeigt aber vor allem, dass Courage und ziviler Widerstand zu gesellschaftlichen Veränderungen führen kann.

Vorführung im Originalton (Englisch), ohne Untertitel.

Filmvorführung mit anschließender Diskussion | Eintritt frei | Spenden sind erbeten.