Ab ans Meer (Pojedeme k mori)

Vorstellungen vom 18.08.2016 bis zum 08.09.2016.

Infos

Tschechische Republik 2014
Sprache(OF): tschechisch
Regie: Jirí Mádl
Drehbuch: Jirí Mádl
Darsteller: Jan Marsál, Lucie Trmíková, Ondrej Vetchý, Petr Simcák
88 min
FSK 0

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Die Welt aus Sicht eines kleinen Jungen – und das in bester humoristisch-tschechischer Realismustradition

"Kinderfilme aus Tschechien haben eine lange Tradition, die der in seiner Heimat bekannte Schauspieler Jiří Mádl mit seinem ambitionierten, sehenswerten Regiedebüt "Ab ans Meer" fortsetzt und modernisiert.
Klassische Motive vom Erwachsenwerden, Freundschaften und Problemen mit den Eltern verbindet er mit moderner Technik und zeitgenössischen Fragen." programmkino.de

Zu seinem elften Geburtstag bekommt Thomas eine Videokamera geschenkt und macht sich gleich dran, seinem Vorbild Milos Forman nachzueifern. Fortan filmt er alles: sich, seine Eltern, seine Klassenkameraden, kurz: sein Leben. Zusammen mit seinem besten Freund, dem Kroaten Harris, beschließt Thomas einen Film zu drehen, der auch mit versteckter Kamera gedreht wird.

Auf diese Weise erfährt er bald, dass sein Vater ihn anlügt. Regelmäßig verlässt er im Geheimen das Haus und scheint eine Affäre zu haben. Die Mutter scheint von alledem nichts zu wissen und so holt sich Thomas bei seiner Großmutter Rat. Doch Thomas Probleme sind nichts im Vergleich zu denen seines Freundes Harris: Sein Vater schlägt regelmäßig die Mutter, so dass der einzige Ausweg die Flucht zurück in die Heimat zu sein scheint, zurück nach Kroatien, ans Meer.

Der Film ist mit einer Handkamera gedreht und so geschnitten, als ob ein elfjähriger Junge am Werk war – der Zuschauer betrachtet Thomas' Welt durch seine Augen.