1001 NACHT, Teil 2: Der Verzweifelte

Teil 2 - Der Verzweifelte
Vorstellungen vom 11.08.2016 bis zum 19.11.2016.

Infos

Portugal, Frankreich, Deutschland, Schweiz 2015
Sprachen(OF): deutsch, englisch, französisch, mandarin, portugiesisch
Regie: Miguel Gomes
Drehbuch: Mariana Ricardo, Miguel Gomes, Telmo Churro
Darsteller: Chico Chapas, Crista Alfaiate, Luísa Cruz, Pedro Caldas
131 min

Trailer ansehen
IMDb (english)

Grossartige Kinotriologie - Ein wütendes Meisterwerk

In Portugal – einem europäischen Land in der Krise – schlägt ein Filmregisseur vor, aus der elenden Realität, in der er sich befindet, fiktionale Geschichten zu formen. Als er aber keinen Sinn in seiner Arbeit findet, flüchtet er feige, und läßt die schöne Scheherazade an seiner Stelle einspringen.
Sie wird Enthusiasmus und Mut brauchen, um den König nicht mit traurigen Geschichten über dieses Land zu langweilen! Die Nächte vergehen, Unruhe wird zu Verzweiflung, und dann wiederum zu Entzückung.
So erzählt Scheherazade dem König ihre Geschichten in drei Episoden (Teil 1: Der Ruhelose/ Teil 2: Der Verzweifelte/ Teil 3: Der Entzückte).

Sie beginnt mit: “Ich habe vernommen, oh glücklicher König, dass in einem traurigen Land unter vielen Ländern…“.

"Man könnte fast behaupten, die EU-Sparauflagen hätten doch etwas Gutes gehabt, immerhin haben sie uns ja „1001 Nacht“ beschert. Allerdings ist es genau dieser Zynismus, den Gomes uns mit seinem erhabenen, zutiefst menschlichen Epos austreibt." filmstarts.de

„Als filmisches Projekt sind diese drei Teile einmalig. Es sind Filme voller Wunder. So kreativ und frei, wie es nur die ganz großen Geschichtenerzähler können.“ Deutschlandradio Kultur

„1001 NACHT ist ein beglückender Höhepunkt des europäischen Kinos“ taz

„Politisches und Privates, Dokumentarisches und Phantastisches fließen in Miguel Gomes´ dreiteiligem Porträt des Lebens in Portugal in den Zeiten der Finanzkrise auf wundervolle Weise zusammen.“epd Film

„Regisseur Miguel Gomes gelingt ein ebenso aktueller wie allegorisch-phantasievoller Erzählzyklus.“ Kölner Stadt-Anzeiger / Magazin

„Tatsächlich ist 1001 NACHT ein absolut ungewöhnliches Stück Kino, und Gomes´ traditionell wilder Eklektizismus im Umgang mit Realität und Fiktion, mit dokumentarischen und fantastischen Elementen, auch sein mal altväterlich anmutendes und dann wieder anarchisches Erzählen erreichen hier einen neuen Höhepunkt…Wer diesen Film preist, protestiert implizit gegen die stromlinienförmig zugerichteten Drehbücher, die wieder aufgekochten Stoffe und all die Konsens- und Konservenware, mit der wir Kinogänger übers Jahr so abgespeist werden…Ist es Satire? Auch. Ist das beinharte Elendsrecherche? Ebenfalls. Ist das Poesie? Unbedingt.“ Tagesspiegel

„Mit seiner kühnen Mischung aus fiktiven und dokumentarischen Elementen – und der Struktur der gleichnamigen Märchensammlung – hält er der längst nicht nur für Portugal gültigen Gegenwart einen Spiegel vor. Fazit: Einer der originellsten Filme der letzten Jahre.“ Hamburger Morgenpost

Sydney International Film Festival - Sydney Film Prize
New Horizons International Film Festival - FIPRESCI Award
Sevilla Festival de Cine Europeo - Silver Giraldillo, - Asecan Best Film Award
EFA European Sound Design to Vasco Pimentel & Miguel Martins
Fénix Awards - Bester Schnitt / Caminhos do Cinema Português - Beste weibliche Nebenrolle – Luísa Cruz, Beste Regie – Miguel Gomes,
Bestes Drehbuch – Miguel Gomes, Mariana Ricardo und Telmo Churro / Prémios ÁQUILA - Beste Darstellerin - Crista Alfaiate

Teil 3 startet am 25.08.16 im ACUDkino