Toxic Business

Vorstellung

Mi, 22.09. 19:00 Uhr
(Originalfassung Ut: englisch)  

Infos

Deutschland 2019
Regie: Jonathan Happ, Katja Becker
58 min

Zur Website des Filmes

Human Rights Film Festival Berlin

Internationale Chemiekonzerne verkaufen in Kenia Agrarpestizide, die in Europa aufgrund ihrer krebserregenden Wirkstoffe längst verboten sind. In Kenia hingegen werden die giftigen Chemikalien ohne Kontrolle verkauft.

Die Kleinbäuer*innen glauben an die Industrieversprechen einer besseren Ernte. Doch das Hybridsaatgut treibt Kleinbäuer*innen in die Abhängigkeit; alte und resistente Saatgutsorten, die auch dem Klimawandel standhalten könnten, werden verdrängt und Chemikalien vergiften Mensch und Umwelt.

Dabei zeigen alternative Landwirtschaftsmethoden in Ostafrika, dass es nicht mehr Chemie und Hybridsaatgut braucht, um die Welt zu ernähren, sondern ein generelles Umdenken.

Berlin Premiere


Plot: International chemical companies sell toxic agricultural pesticides in Kenya that have long been banned in Europe. Yet alternative farming methods in East Africa show that it no longer needs chemicals to feed the world, but a change in thinking.