Die Alptraumfrau

Filmgespräch
am 1.8. um 19:00 Uhr

Mit Einführung und Filmgespräch

Infos

Deutschland 1981
Sprache(OF): deutsch
Regie: Lothar Lambert
Drehbuch: Lothar Lambert
Darsteller: Angie Stardust, Bernd Lubowski, Christoph Wellemeyer, Dagmar Beiersdorf, Dorothea Moritz, Erika Rabau, H.W. Kurth, Hans Marquardt, Lotti Huber, Mustafa Iskandarani, Renate Soleymany, Robert Cutts, Roland Stoos, Stefan Menche, Ulrike Schirm, Uwe Sange, Wolfram Zobus
86 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

LoLa DaBei – Ein Sommer mit queerem West-Berliner Undergroundkino

Retrospektive vom 7.7.-1.9.24

Eine nicht mehr ganz junge Frau versucht – unter anderem mit Hilfe von Psychiatern und Tabletten –, ihre zahlreichen, seit der Kindheit entwickelten psychischen Probleme zu bewältigen und zu sich selbst zu finden.
Sie erinnert sich an ihre Ehe, die von Gewalt bestimmt war, allerdings auch nicht von größerer Lieblosigkeit als ihre aktuelle Beziehung. Und sie wird immer wieder überwältigt von masochistisch geprägten Sexphantasien, für die sie sich schämt.

Einer der berühmtesten Filme Lamberts, mit dem er auch international erste Aufmerksamkeit erregte.

Die Darstellung von Ulrike Schirm – in ihrer ersten Hauptrolle – war so beeindruckend und überzeugend, dass sie sich bis heute gegen die Unterstellung wehren muss, sie hätte sich lediglich selbst dargestellt. Ein Missverständnis, das Lambert (mit Blick auf den damaligen Hunger von Medien und Publikum nach authentischen, möglichst ungefilterten Darstellungen der Wirklichkeit) beförderte, indem er ihr den Künstlernamen Ulrike S. gab und so den Eindruck erweckte, als müsste ihre Anonymität gewahrt bleiben.
______________________________

Anläßlich des achtzigsten Geburtstages von Lothar Lambert und Dagmar Beiersdorf bietet eine umfangreiche Retrospektive die Möglichkeit, deren ungewöhnlichen Filme, die mit ihren Inhalten und ihrer Haltung (womöglich nicht nur) ihrer Zeit voraus waren, wieder- oder auch erstmals zu entdecken: Unter dem Titel:

LoLa DaBei – Ein Sommer mit queerem West-Berliner Undergroundkino

zeigen ACUDkino, BrotfabrikKino, Bundesplatz-Kino und Klick in 35 Vorstellungen 30 Filme, mit dem Schwerpunkt auf den siebziger, achtziger und neunziger Jahren. Zu jedem Film wird es eine Einführung und/oder ein Gespräch geben.

Die meisten der Filme von Lothar Lambert und Dagmar Beiersdorf sind nicht auf DVD o.ä. verfügbar, können auch nicht gestreamt werden. Manche liegen leider nur in Fassungen vor, deren Bildqualität von den zeitgenössischen Produktionsbedingungen zeugt und/oder davon, in welchem Zustand die Filme überliefert sind: Eben echt „Underground“.

Die Retrospektive wird ermöglicht durch eine Förderung vom Hauptstadtkulturfonds.


Plot: An aging woman is trying to handle her psychological problems and childhood trauma with the help of her psychiatrist.