Das Pfauenparadies (Il paradiso del pavone)

Vorstellung

Ab Do, 07.07.
 

Infos

Italien, Deutschland 2021
Sprache(OF): italienisch
Regie: Laura Bispuri
Drehbuch: Laura Bispuri, Silvana Tamma
Darsteller: Alba Rohrwacher, Dominique Sanda, Maya Sansa
89 min

IMDb (english)

Berliner Kinostart

Der Ensemblefilm der preisgekrönten Regisseurin und Drehbuchautorin Laura Bispuri erzählt von dem Treffen einer Großfamilie, in der alle reden, aber keiner wirklich zuhört.
DAS PFAUENPARADIES (The Peacock‘s Paradise) feierte seine Weltpremiere im Orizzonti-Wettbewerb der Filmfestspiele in Venedig 2021. Mit Alba Rohrwacher konnte Laura Bispuri eine der interessantesten europäischen Schauspielerinnen für ihr hervorragendes Ensemble zu einer erneuten Zusammenarbeit gewinnen.

An einem Wintertag, in ihrer Wohnung am Meer bringt Nena ihre Familie zusammen, um ihren Geburtstag zu feiern. Alle sind da: ihr Mann Umberto, ihr Sohn Vito, ihre Tochter Caterina, ihre Großcousine Isabella, ihre Schwiegertochter Adelina, ihr Ex-Schwiegersohn Manfredi mit seiner neuen Freundin Joana, ihre Enkelin Alma, ihre Haushälterin Lucia und ihre Tochter Grazia. Und dann ist da noch Paco, Almas Pfau.
Während alle auf ein Mittagessen warten, das nie serviert werden wird, verliebt sich das ungewöhnliche Haustier in eine kleine Taube auf einem Gemälde.

Diese unmögliche Liebe gipfelt in einem unerwarteten Ereignis und erschüttert die ganze Familie: Die Gäste werden dazu gedrängt, sich in die Augen zu schauen und sich als das zu offenbaren, was sie wirklich sind.


Plot: Nena's family, who reunite in their house by the sea to celebrate her birthday. Everybody is there. Even Paco, Alma's peacock.