Courage

Poster von Courage
Vorstellung am 19.04.2022

Infos

Deutschland, Weißrußland 2021
Sprachen(OF): belarussisch, russisch
Regie: Aliaksei Paluyan
Drehbuch: Aliaksei Paluyan
Darsteller: Dzianis Tarasenka, Maryna Yakubovich, Pavel Haradnizky
90 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Ukraine-Benefiz | Belarus-Soli

Im Zuge der Präsidentschaftswahlen in Belarus* im Sommer 2020 geraten drei Schauspieler des Belarus Free Theatre aus Minsk in den Sog der Massenproteste, der sie auf die Straße zieht, um lautstark für freie Meinungsäußerung und den langersehnten Machtwechsel zu demonstrieren. Doch ihr friedlicher Protest wird vom Sicherheitsapparat des Regimes brutal niedergeschlagen.
Mitglieder der Theatergruppe und viele andere Menschen werden verhaftet. Das Land steht am Rande eines Bürgerkriegs.

COURAGE begleitet den mutigen und friedlichen Widerstand von Maryna, Pavel und Denis vor und während der Proteste. Der Film wirft einen sehr persönlichen Blick auf die Ereignisse, gibt hautnah und packend Einblick in das Leben der Menschen im heutigen Belarus, die für ihre Freiheit und das Recht auf Demokratie kämpfen.

Anmerkung: Pavel und Denis wurden Anfang 2021 kurzzeitig verhaftet und emigrierten nach ihrer Freilassung in die Ukraine. Im Zuge der Flugzeugentführung und der Festnahme des oppositionellen Bloggers Roman Prostassewitsch entschied sich auch Maryna zusammen mit ihrer Familie das Land zu verlassen.

„Powerful Doc Captures Spirit of Popular Uprising in Belarus“ (Variety)

„Der Film ‚Courage’ würdigt die Oppositionsbewegung. Ein brisanter Rückblick und hochaktuell.“ (rbbKultur – Das Magazin)

„A portrait of a country at the crossroads, one that is likely to resonate with audiences worldwide“ (Screen International)

„Драма без конца и края глазами очевидца“ (Искусство кино)

„Atemberaubender Dokumentarfilm…Menschen, die so mutig sind, dass es einem den Atem verschlägt“ (3Sat Kulturzeit)

„Courage ist ein Zeitdokument, ist ‚history in the making‘. Ein Rausch.“ (Sonja Zekri, Süddeutsche Zeitung)

„Courage ist ein sehr persönlicher Blick auf den Kampf zwischen Lukaschenkos Regime und der – künstlerischen – Opposition […] Ein Plädoyer, ein cineastisches Gedächtnis für eine im Aufbau begriffene Zivilgesellschaft, für demokratische Aktionsformen – er soll inspirieren, Mut machen.“ (Amnesty International)

_______________________

Mitglieder von Amnesty International (Kogruppe Belarus und Ukraine) sind vor Ort mit Petitionen und informieren gern zur aktuellen Menschenrechtslage in Belarus.

---> Dieser Film als Belarus-Soli. Die ProtagonistInnen des 2021 auf der Berlinale präsentierten Films mussten Belarus verlassen, doch auch in Kiev können sie nicht bleiben. Daher hat die Pressebetreuerin Silke Lehmann (Greenhouse PR) um Unterstützung gebeten, dieser Bitte kommen wir mit einer Vorführung des Filmes gerne nach. Die Einnahmen gehen zu 100% an Maryna, Pavel und Denis.


Plot: In the course of the presidential elections in Belarus in the summer of 2020, three actors from an underground theatre "Belarus Free Theatre" in Minsk get caught up in the maelstrom of mass protests. They are drawn to the wide streets of Minsk to protest vociferously for freedom of speech and the long-awaited change of power. But the people's voice is brutally crushed by the regime's security apparatus. Members of the theatre group and many other people get arrested. The country is on the brink of civil war. COURAGE accompanies the courageous and peaceful resistance of Maryna, Pavel and Denis before and during the protests. The film takes a very personal look at the events and thus provides a close and gripping insight into the lives of people in today's Belarus who are fighting for their freedom and the right to democracy.