Ich, Daniel Blake

Vorstellungen vom 01.01.2010 bis zum 18.03.2017.

Infos

Frankreich, Belgien 2016
Sprache(OF): englisch
Regie: Ken Loach
Drehbuch: Paul Laverty
Darsteller: Briana Shann, Dave Johns, Hayley Squires, Sharon Percy
100 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Goldene Palme Cannes 2016 - Die zugespitzte Version eines unendlichen, absurden, kafkaesken Gang durch die Behörden

"Die Verblüffung war groß, als am Ende eines tollen Wettbewerbs, voller ästhetisch und inhaltlich ambitionierter Filme der eher konventionelle "I, Daniel Blake" von Ken Loach mit der Goldenen Palme des Cannes-Filmfestivals gekürt wurde.
Doch auch wenn dies eine ideologisch motivierte Entscheidung gewesen sein mag: Der Kraft dieser schonungslosen Anklage des Verfalls von Sozialsystemen und Mitmenschlichkeit kann man sich kaum entziehen." programmkino.de

Der Film spielt im britischen Newcastle. Hier leben der Tischler Daniel, der die 50 inzwischen überschritten hat, und die alleinerziehende Mutter Katie mit ihren zwei Kindern. Als einfache Leute verstehen sie wenig von der Bürokratie ihres Staates, müssen sich jedoch mit den bürokratischen Prozessen und Formularen auseinandersetzen, um über die Runden zu kommen.

Doch die Sozialhilfe gewährt ein Wohlfahrtsstaat nicht ohne Aufwand und die Fallstricke präsentieren sich in zahlreichen Formen. Das bekommt insbesondere Daniel zu spüren, als er nach einem Herzanfall krank geschrieben wird, das Arbeitsamt ihm daraufhin jedoch jegliche finanzielle Unterstützung verweigert. Dass Katie in einer ähnlichen Situation feststeckt, führt die beiden in ihren Schwierigkeiten zusammen.

"„Ich, Daniel Blake“ ist einer der besten Filme von Ken Loach – ein Drama der zärtlichen Verwüstung, das seine Geschichte mit einer ungeschönten neorealistischen Einfachheit erzählt, die geradewegs auf die direkte Reinheit von Vittorio De Sica zurückzuführen ist." Variety

"Der Film wird von prägnanter Figurenzeichnung , die reich an Integrität und Herz ist, zusammengehalten und von einer dringlichen Einfachheit in seiner Erzählweise, die überraschend kraftvoll ist." The Hollywood Reporter

Heute im ACUDkino
today - aujourd'hui - hoy - сегодня - bugün
15:00 Mein Leben als Zucchini (deutsche Fassung)
16:00 Burg Schreckenstein
16:30 Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
18:00 Little Men (OmU)
18:30 Kundschafter des Friedens
20:00 LA LA Land (deutsche Fassung)
20:30 Toni Erdmann
22:15 res. Nocturnal Animals (OmU)
27.03. (Montag)
03.04. (Montag)
10:00 res. Songs of the Sea (OmU)
11:00 res. * Tomorrow (OmU)
12:00 res. Amy (OmU)