Burg Schreckenstein II - Küssen (nicht) verboten

Vorstellungen

Di res.
Mi res.
Do res.
Fr res.
Sa res.
So res.
Mo res.
Di res.
Mi res.

Infos

Deutschland 2017
Sprache(OF): deutsch
Regie: Ralf Huettner
Drehbuch: Christian Limmer, Simon Hauschild
Darsteller: Alexander Beyer, Henning Baum, Sophie Rois, Uwe Ochsenknecht
100 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Berliner Kinostart

Es ist soweit: Teil 2 der erfolgreichen Buchverfilmung kommt in die Kinos

Burg Schreckenstein und Schloss Rosenfels überbieten sich bei den alljährlichen Wettkämpfen am Kapellsee mit ausgeklügelten Sabotageakten. Doch kurz vor Schluss kommt es zum Abbruch, als der Zeppelin des Grafen abstürzt!
Zwar konnte sich Graf Schreckenstein in letzter Sekunde retten, muss nun aber mehrere Wochen im Sanatorium verbringen – und ist finanziell ruiniert. Der Vertreter des Grafen, sein Vetter Kuno, sieht im Verkauf der Burg an den chinesischen Unternehmer Wang die einzige Lösung.
Den Jungs dämmert, dass Burg Schreckenstein nach China umgesiedelt werden soll, um Teil eines mittelalterlichen Themenparks zu werden. Doch Diener Jean glaubt an die Rettung von Burg Schreckenstein und will sich auf die Suche nach dem einst vergessenen Schatz im Burghof begeben.
Nur Mythos – oder Realität? Die Jungs gehen dem Rätsel auf den Grund…

"Nur rund ein Jahr nach dem ersten Kinofilm zur beliebten „Burg Schreckenstein“-Buchreihe von Oliver Hassencamp startet bereits der zweite Teil in den Lichtspielhäusern. Als Regisseur fungiert abermals Ralf Huettner („Vincent will Meer“), der die Fortsetzung als farbenfrohes, humorvolles und kurzweiliges Jugendabenteuer inszeniert. " programmkino.de

"souveräne Jugendabenteuerfortsetzung, die den Tonfall trifft". filmstarts.de