Kurze greifen an

Shorts Attack - monatliches Kurzfilmprogramm

Dies dürfte weltweit einzigartig sein: Seit März 2002 stellt interfilm Berlin jeden Monat aufs Neue thematische Kurzfilme zusammen - seit 2011 werden die Programme monatlich bundesweit in über 20 Kinos gezeigt.
Und an jedem 3. Mittwoch des Monats um 21.00 Uhr im ACUDkino.

Termine

Link zum Film
Mi 04.09. 21:15 Uhr
Mi 18.09. 21:00 Uhr

Animation Attack

Shorts Attack Kurzfilmprogramm im August

Neuer Termin

Katzen, Fruchtfliegen und Fische, Schönheits-OP, Liebesreflektion, Fahrerflucht und Polit-Satire: 13 Animationen in unterschiedlichen Stilen zeugen bei Shorts Attack im August von der Ausdrucksstärke der Animationskunst. Düstere Erinnerungen werden in schrillen Unterwasserwelten wach, gesellschaftliche Hörigkeit wird in einer Parabel deutlich, Rhythmen und Sounds verstärken die Imaginierbarkeit des Gemalten oder Generierten und auch: Animation vermag sogar zu verdeutlichen, wie lecker Tee schmecken kann.

13 Filme in 90 Minuten

DAS FILMPROGRAMM:

IT WON´T BE ME
Chloe Jackson, Tom Rosenthal
England
2018
4 min
Songwriter-Poem
Eine psychedelische Achterbahnfahrt voller ineinander fließender Formen. Tom Rosenthal tourt 2019 durch Deutschland.

CATERPILLARPLASTY
David Barlow-Krelina
Frankreich / Kanada
2018
5 min
Schönheits-Update
Beautyfarm ad absurdum: Der Chirurg mit eingefleischtem Dauergrinsen zeigt uns die endgültige Transformation des menschlichen Antlitz.

ANIMATEUR
Alexander Gratzer
Österreich / Ungarn
2017
4 min
Animier-Ekstase
Eine kleine, paradiesische Poollandschaft inmitten einer weiten Wüste und die Lebensfrage: Will sich jemand animieren lassen?

PLANKTON
Gustaf Lindstrom
England
2018
5 min
Tiefsee-Wahrheiten
Alltägliche Gespräche offenbaren die Träume, Hoffnungen und Ängste jener Wesen, die ganz unten in der Nahrungskette schwimmen.

THE BOX
Dusan Kastelic
Slovenien
2017
12 min
Hörigkeits-Groteske
Ein Haufen elender Kreaturen lebt in einer Box. Nur eine ist anders als die anderen, und es gilt die Frage: Ausbrechen oder Anpassen!?

JOURNAL ANIMÉ
Donato Sansone
Frankreich
2016
4 min
Polit-Satire
Zeitungsbilder animiert: Von Angela Merkel bis zu den Simpsons entstehen ganz neue Kontexte, Konflikte und Wirklichkeiten.

PER TUTTA LA VITA
Roberto Catani
Italien
2018
6 min
Liebes-Reise
Eine Frau und ein Mann begeben sich auf eine surreale Gedankenreise und erinnern sich an die
schönsten Momente ihrer Liebe.

GOOD INTENTIONS
Anna Mantzaris
England
2018
8:30 min
Fahrerflucht-Drama
Nachdem eine junge Frau einen Autounfall verursacht hat, passieren plötzlich unerklärliche Dinge mit ihr und um sie herum.

HOT TEA
Marcel Tigchelaar
Niederlande
2017
2 min
Genuss-Erfahrung
Ein erotisches Abenteuer zur Teestunde: Was für die einen nur ein Getränk ist, ist für Andere ein ganz großes Ding. Und sie genießen extrem.

RERUNS
Rosto
Niederlande/ Belgien / Frankreich
2018
14 min
Erinnerungs-Trip
Träume können absurd sein: Es schwirren Erinnerungen im Mix mit surrealem Nonsens in einer versunkenen Stadt unter Wasser durch den Kopf.

L´ ARIA DEL MOSCERINO
Lukas von Berg
Deutschland
2017
4:30 min
Lebens-Hymne
Einfach nur leben: Die Scheinwerfer erstrahlen, die Instrumente setzen ein und die finale Arie einer Fruchtfliege kann beginnen.

M52
Yves Paradis
Deutschland
2018
10:30 min
Visions-Bewältigung
Zwei Menschen auf der Suche nach Leben in einer künstlichen Welt voller Farben, Ziele, Visionen und Fantasie.

CATASTROPHE
Jamille van Wijngaarden
Niederlande
2017
2 min
Katzen-Thriller
Kater Rodney darf sich dem Vogelkäfig nicht nähern. Was aber, wenn der Vogel schon tot ist!? – Chaos nimmt seinen Lauf, es muss jetzt schnell gehen.

Sundance Shorts

Shorts Attack Kurzfilmprogramm im September

Die Sundance Film Festival Short Film Tour 2019 präsentiert im typisch wilden und anspruchsvollen Sundance-Style in sieben Independent-Filmen die Gewinner und Highlights des diesjährigen Festivals. Das Programm ist bei Shorts Attack im September auf Tour.

DAS FILMPROGRAMM:

SOMETIMES, I THINK ABOUT DYING
Stefanie Abel Horowitz
U.S.A.
Kurzspielfilm
12 min
Sehnsuchtsfilm
Sie ist einsam, doch hat einen netten Job in einem kleinen Büro. Dort wird sie angesprochen: Wollen wir ins Kino gehen!?

FAST HORSE
Alexandra Lazarowich
Kanada
Kurzspielfilm
13:30 min
Cowboys und Indianer
Er liebt Pferde, sie sind ihm die besten Freunde. Und er liebt Pferderennen: Die Blackfoot-Tradition kehrt in einer gefährlichen Indianer-Staffel zurück.

SUICIDE BY SUNLIGHT
Nikyatu Jusu
U.S.A.
Kurzspielfilm
17 min
Mutter-Thriller
Voller Blutgier will die Krankenschwester das Sorgerecht für ihre beiden Töchter wiedererlangen. Zwischen Arbeit und Privatleben beißt sie sich durch.

MUTEUM
Aggie Pak Yee Lee
Estland, Hong Kong S.A.R., China 2017
Animation
4 min
Schulklasse im Museum
Mit der Schulklasse ins Museum – gähn! Dauernd muss man leise sein und Spaß haben ist sowieso verboten.

CRUDE OIL
Christopher Good
U.S.A.
Kurzspielfilm
15:30 min
Frauenpower
Jenny befreit sich von einer vergifteten Freundschaft, träumt von Superman und lernt, eine magische Kraft, andere zu beeinflussen, zu nutzen.

THE MINORS
Robert Machoian
U.S.A.
Kurzspielfilm
10 min
Boyband mit Opa
Ein Lebensabschnitt über einen Opa und seine Enkel, die Zukunft und die Vergangenheit und Musik, die immer wichtig bleiben wird.

BROTHERHOOD
Meryam Joobeur
Kanada, Tunesien, Katar, Schweden
Kurzspielfilm
25 min
Familienbande
Der Sohn eines tunesischen Hirten kehrt nach langer Reise mit einer neuen Frau nach Hause zurück. Die Spannung zwischen Vater und Sohn steigt.

____________________

ÜBER DAS SUNDANCE FILM FESTIVAL
sundanceDas Sundance Film Festival verbindet das Publikum mit Künstlern, indem es neue Ideen entwickelt, Authentisches entdeckt und Communities aufbaut, die sich dem unabhängigen Geschichtenerzählen widmen. Jedes Jahr erhält das Festival mehr als 9.000 Kurzfilm-Einreichungen und wählt etwa 70 aus. Das Festival bietet eine Sammlung von Kurzfilmen aus seinem jüngsten Festival für eine theatralische Tournee durch unabhängige Kunsthäuser in mehr als 70 Städten in den USA, Kanada, den USA und – durch interfilm in Deutschland – Europa.

Das Festival ist das Herzstück der ganzjährigen öffentlichen Programme für das gemeinnützige Institut, das auch eine Reihe von Residenzlabors beherbergt und jedes Jahr unabhängigen Künstlern mehr als 3,5 Millionen Dollar gewährt.