Vitalij Manskij: Persönliche Chroniken. Monolog (Частные хроники. Монолог)

Vorstellung am 15.12.2021

Infos

Russland 1999
Sprache(OF): russisch
Regie: Vitalij Manskij
93 min
FSK 0

Zur Website des Filmes

russisch dok

Am 11. April 1961 wird der Protagonist geboren, am Vorabend von Yurij Gagarins Flug in den Kosmos. Jahr für Jahr erleben wir zusammen mit dem Protagonisten nicht nur sein Leben, sondern das des Landes bis 1986 — des Jahres, in dem der Zerfall des Reiches begann.
Found footage-Film, aus privaten 16 mm-Filmen montiert.

So ist «Persönliche Chroniken. Monolog» der erste «Volksfilm» in der russischen Filmgeschichte in dem Sinne, dass er vom Volk geschaffen wurde. Dies ist der letzte Schritt im großen Projekt der Schaffung eines Archivs von Privatfilmen, die seit 1945 in vielen Jahren Hunderte von Amateurfilmern in der EX-SU geschaffen haben.
In dieses Archiv gingen mehr als 5.000 Stunden Filmmaterial ein, zum größten Teil digitalisiert, sowie eine Datenbasis des Archivs, die zusätzlich 20.000 Stills enthält.

Vitalij Manskij
*1963 in Lvov/Ukraine. 1982-1990 Kamerastudium am VGIK, anschließend TV-Produzent und Moderator.
2000 Mitbegründer des nationalen Dokfilmpreises «Lavr/ Lorbeerzweig». Gründer des Intl. Festivals
«Artdokfest» für russischsprachigen Dokumentarfilm. Seit 2004 eigenes Studio «Vertov. Realer Film». Lebt seit 2015 in Riga.

___________
Im Rahmen unserer Filmreihe RUSSISCH DOK zeigen wir 1x im Monat aktuelle Dokumentarfilme russischsprachiger FilmemacherInnen.
RUSSISCH DOK präsentiert Filme, die man sonst in Deutschland nicht im Kino zu sehen bekommt, da sie (noch) keinen internationalen Verleih haben. Die Filme werden in russischer Originalversion mit englischen oder deutschen Untertiteln vorgeführt.

Программа документального кино русскоязычных творцов. Ежемесячно в избранных кинотеатраx в русском оригинале с англ. субтитрами

Nichtgewerbliches Abspiel - Einheitspreis € 2,50. | вход: € 2,50 ||||| Zu RUSSISCH DOK erscheint ein monatlicher Newsletter mit einem ausführlichen Presseheft. Bei Interesse bitte eine email an: russisch_dok@mail.ru