Unser Boden, unser Erbe

Vorstellungen vom 01.01.2010 bis zum 26.10.2020.

Infos

Deutschland 2020
Regie: Marc Uhlig
Kamera: Marc Uhlig
79 min
FSK 0

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

PlantAge e.V. lädt zu Film und Gespräch

Der Film für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

Direkt vor unserer Haustür liegt etwas, das uns alle ernährt: lebendiger Boden. In einer Handvoll fruchtbarem Ackerboden können so viele Lebewesen sein, wie es Menschen auf diesem Planeten gibt.
Nur diese eine dünne Humuschicht sorgt für Lebensmittel, saubere Luft und sauberes Trinkwasser. Und sie entscheidet über den Verlauf des Klimawandels. Denn Böden können das CO2 aus der Atmosphäre holen und speichern. Doch diese kostbare Ressource ist gefährdet – durch uns Menschen!

Um zehn Zentimeter fruchtbare Erde zu bilden, braucht unser Planet mehr als 2.000 Jahre. Und dennoch nutzen wir unsere Böden, als wären sie unerschöpflich. Was bedeutet das für die Zukunft?
Wie muss sich die Landwirtschaft, die Gesellschaft ändern, damit wir unseren Kindern eine lebendige Welt mit lebendigen Böden weitergeben können?

Der Dokumentarfilm „Unser Boden, unser Erbe“ zeigt, wie wichtig und zugleich gefährdet die oberste Schicht unserer Erde ist. Was können Bauern, Gärtner und jeder Einzelne von uns als Konsument tun, um die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten?
Filmemacher Marc Uhlig klärt auf. Spannende Experten wie Sarah Wiener, Christian Hiß, Stefan Schwarzer und Ernst Ulrich von Weizsäcker geben wertvolle Denkimpulse.
Ein notwendiger Film für eine zukunftsfähige Landwirtschaft und nachhaltigen Konsum!

»Humus-Hymne mit klarer Forderung!« Xaver-Stadtmagazin

»Die Doku „Unser Boden, unser Erbe“ schafft Respekt für Landwirte und zeigt, dass unser Essen eben nicht im Supermarkt entsteht« epd Film

»Ein Mut machendes Signal für einen Paradigmenwechsel.« Programmkino.de

»Der Boden ist unser letztes Paradies.« Sarah Wiener, Köchin

»Dieser Planet mit seinem Erdboden ist einmalig und schützenswert.« Marc Uhlig, Regisseur

»Ich wundere mich, dass der Mensch in der Stadt so wenig Existenzängste hat. Er ist ja absolut abhängig davon, dass auf dem Land etwas wächst.« Achim Heitmann, Demeter Landwirt

»Bodenfruchtbarkeit ist eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung.« David Steyer, Gärtner, Solawi Ravensburg

FESTIVALS / FILMPREISE
2020: Independent Days Internationale Filmfestspiele, DE, Official Selection
2020: Snowdance Independent Film Festival, DE, Official Selectio