What Happiness is - Auf der Suche nach dem Glück

Bild

Vorstellungen vom 15.08.2013 bis zum 28.08.2013.

Infos

"Im asiatischen Kleinstaat Bhutan ist Glück ein Nationalziel, was das Land zu einem Vorbild für den Rest der Welt machen könnte.

Der österreichische Regisseur Harald Friedl begleitet in seiner Dokumentation „What Happiness Is“ Empiriker, die in abgelegenen Bergdörfern Antworten auf die Frage suchen, was die Einwohner Bhutans glücklich macht.

Ein Ergebnis finden sie zwar nicht, aufschlussreich ist ihre Suche dennoch.

Hoch im Himalaya, eingequetscht zwischen Indien und China, liegt das Königreich Bhutan.

Lange von der Außenwelt abgeschottet, hat sich das Land in den letzten Jahren etwas mehr dem Ausland geöffnet, demokratische Strukturen eingeführt und vor allem durch eine Besonderheit der Verfassung Aufmerksamkeit erregt: Das so genannte Bruttonationalglück ist als nationales Ziel festgeschrieben.

Zwar ist das Streben nach Glück oder Zufriedenheit, seit es in der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung als eines der unverbrüchlichen Menschenrechte bezeichnet wurde, Teil vieler Verfassungen, doch Papier ist bekanntermaßen geduldig.
Einklagbar war Glück nie und kann es aus nachvollziehbaren Gründen auch kaum sein. Denn Glück ist ein subjektives Empfinden, das von vielen Faktoren abhängig ist." programmkino.de

"Ein Glück, dass Filmemacher Harald Friedl für den Film zu seiner Kamera gegriffen hat, und mit seiner Dokumentation
nicht nur Einblick in dieses erfrischende Projekt, sondern vor allem auch in das Königreich Bhutan gibt." moviepilot

„… Momentaufnahme einer fast schon utopisch wirkenden Gesellschaft. Gerade das macht sie für einen des Kapitalismus
müden Westler so faszinierend… " programmkino.de

Österreich 2012, OmU, 87min, FSK: 0, Dokumentation, B+R: Harald Friedl