MovieMob | Die 4. Revolution - energy autonomy

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vorstellungen vom 24.02.2012 bis zum 24.02.2012.

Infos

Energiesparen kann so einfach sein:

Beim Berliner MovieMob – eine Variante des mittlerweile weltweit bekannten Carrotmobs - muss man dafür nichts weiter tun, als sich in seinem Sessel zurückzulehnen und das Filmprogramm des Abends genießen. Denn: 100 Prozent der Einnahmen investiert der Betreiber des ACUDkinos in energiesparende Maßnahmen am oder im Gebäude.
Damit möglichst effiziente Energiesparmaßnahmen umgesetzt werden, hat ein Energieberater das ACUDkino im Vorfeld genau unter die Lupe genommen und den Betreibern Einsparpotenziale aufgezeigt.
Organisiert wird der Berliner MovieMob von der gemeinnützigen co2online GmbH.

Programm:• Premiere des neuen Kampagnenspots der bundesweiten Kampagne „Klima sucht Schutz“, gefördert vom Bundesumweltministerium.

• „ Die 4. Revolution - Energy Autonomy“ - Der Dokumentarfilm von Carl-A. Fechner steht für eine mitreißende Vision: Eine Welt-Gemeinschaft, deren Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gespeist ist – für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber.

Reservierungen sind aufgrund des „Mob-Charakters“ nicht möglich, wer pünktlich kommt ist klar im Vorteil

Was ist eigentlich ein Carrotmob?
Ein Carrotmob ist ein „Buykott”, also ein verabredetes Konsumieren zu einem bestimmten Zeitpunkt. Man kauft das, was man sowieso kaufen wollte, an einem bestimmten Ort und tut damit Gutes, denn der gemobbte Laden investiert einen Teil seines Umsatzes in Energiemaßnahmen und trägt so zur Verbesserung seiner Klimabilanz bei.
In Berlin haben Carrotmobs in so unterschiedlichen Orten wie einem Kreuzberger Spätverkauf oder einem Imbiss stattgefunden.

-----------------------------------------------------------

Wir wissen, dass wir etwas tun müssen.Sonne, Wind, Wasser und Erdwärme sind natürliche Energiequellen, die der gesamten Menschheit chancengleich, natürlich nachwachsend, kostenlos und auf lange Sicht zur Verfügung stehen. Nur das weit verbreitete Wissen um die Möglichkeiten der regenerativen Energien kann eine internationale Bewegung entfachen und die zwingend notwendige Energiewende einleiten. EnergieAutonomie steht für eine Vision. Die Vision einer Gesellschaft, deren Energieversorgung nachhaltig, sauber und dezentral erfolgt, frei von schädlichen Emissionen und jeglicher Belastung für Mensch und Umwelt, frei von Monopolen, Kartellen und Lobbyisten, frei von politischen Abhängigkeiten und Ressourcenknappheit, zugänglich und erschwinglich für alle. Wir brauchen ein schnell aufklärendes mitreißendes Medium, das dieses Wissen der Welt nachvollziehbar und kompakt vermittelt. Weltweit kann das ein großer Dokumentarfilm leisten. Wir stellen haben ihn hergestellt.Sein Titel: DIE 4. REVOLUTION – EnergyAutonomy .Der Kino-Dokumentarfilm DIE 4. REVOLUTION – EnergyAutonomy beschreibt anhand seiner Protagonisten, prominenter Umweltaktivisten, Nobelpreisträger, innovativer Unternehmer und Politiker, dass der Umstieg auf 100% Erneuerbare Energien innerhalb der nächsten 30 Jahre möglich ist. Er verdeutlicht, welche Chancen die Energierevolution für eine nachhaltige ökonomische Entwicklung und soziale und ökonomische Gerechtigkeit bietet.Seine Botschaft: Der Umstieg auf 100% Erneuerbare Energien ist jetzt möglich. Einzige Voraussetzung: Wir müssen diesen auch wollen!

weitere Informationen

Deutschland 2009; 83min; teilweise OmU; Dokumentation; Buch und Regie Carl-A. Fechner