Leviathan (Левиафан)

Vorstellungen vom 02.04.2015 bis zum 17.06.2015.

Infos

2014
Sprache(OF): russisch
Regie: Andrey Zvyagintsev
Drehbuch: Andrey Zvyagintsev, Oleg Negin
Darsteller: Aleksey Serebryakov, Elena Lyadova, Roman Madyanov, Vladimir Vdovichenkov
140 min
FSK 12

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Die biblische Botschaft ist in ein Wodka-Eis-Bad aus Ironie getaucht | russischer OSCAR-Beitrag 2015

" Ein hochkarätiges, um nicht zu sagen: lupenreines Arthaus-Opus, das in Cannes gefeiert wurde und im internationalen Kritikerspiegel „Megacritic.com“ derzeit eine Bewertung von superlativen 98 Prozent verbuchen kann.
Die Story fällt klassisch schlicht aus: Ein aufrechter Familienvater wehrt sich gegen einen korrupten Bürgermeister, der ihm das hübsche Eigenheim und die Existenz wegnehmen will. Der Kampf des Helden ist aussichtslos. Eine Hiobsbotschaft jagt die nächste. Wie zum Hohn erzählt der feiste Kirchenmann dem Verzweifelten als bitteren Trost zum Schluss die biblische Geschichte des Hiob.
Ein wuchtiges Meisterwerk: From Kafka with Love." programmkino.de

"virtuos klassisches und universelles Drama auf Staat, Politik, Kirche und Individuum." indiekino.de

"Warum sollte man ein 140-minütiges Drama durchleiden, welches im Wesentlichen ein modernes Remake des Buches Hiob ist? Weil es ein erstaunliches Werk und jene Art herausfordernder und intimer Film ist, der Sprachen und Grenzen durchdringt - darum!" Rolling Stone

"Frustrierend, manchmal witzig, herzzerreißend und durchweg wunderschön komponiert – „Leviathan“ ist einer der Filme des Jahres." Empire UK

"So zählt Zvyagintsevs Drama nicht etwa wegen seiner unterschwelligen Kritik am russischen System, sondern wegen seiner Vielschichtigkeit zu den besten Filmen des Jahres." filmstarts.de

Beste Drehbuch bei den Filmfestspielen in Cannes | Bester Film beim London Film Festival | vier Nominierungen für den Europäischen
Filmpreis 2014 | Golden Globe als „Bester Fremdsprachiger Film“ | russischer Beitrag für den Oscar®