Die Elbe von oben

Bild

Bild

Bild

Vorstellungen vom 04.04.2013 bis zum 01.05.2013.

Infos

atemberaubende Bilder, persönliche Geschichten und norddeutsche Geschichte

"Die Elbe von oben" - so wie wir sie noch nie gesehen haben.

Spektakuläre Luftaufnahmen vom zweitlängsten Fluss Deutschlands, aufgenommen mit einer Cineflex, der modernsten Helikopterkamera der Welt.

Einzigartige Bilder aus der Luft gehen fließend über in Geschichten am Boden. Geschichten von Menschen, die an und mit 'ihrer' Elbe leben. 250 Kilometer Elbe von oben, von Schnackenburg bis Cuxhaven - ein beeindruckender und bewegender norddeutscher Heimatfilm.

Einen Sommer lang reisten Autor Marcus Fischötter und Kameramann Michael Dreyer entlang der Elbe durch Norddeutschland.
Sie filmten Biber und Seeadler, bedrohte Tiere, die schon fast ausgestorben waren und nun wieder an dem Fluss heimisch sind.
Und sie trafen Menschen, deren Leben eng mit dem Strom verbunden ist. Echte Elb-Originale, wie der Fischer, der wegen der Elbvertiefung um seine Existenz fürchtet und die Obstbäuerin, die stolz ist den fruchtbaren Marschboden kultivieren zu dürfen.

D 2012, 90min, R: Marcus Fischötter, K: Michael Dreyer