Das ganze Leben liegt vor dir

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vorstellungen vom 08.04.2010 bis zum 21.04.2010.

Infos

Marta ist jung, schön und hat soeben sehr erfolgreich ihr Philosophiestudium abgeschlossen. Sie hat ihr ganzes Leben noch vor sich. Doch Marta hat Probleme einen Job zu finden, bis sie Sonia kennenlernt, die ihr eine Anstellung in einem Call-Center verschafft. Die Arbeit und vor allem das Unternehmen selber entpuppen sich jedoch als sehr seltsam. Gemeinsam singt man morgens Motiviationslieder und Kollegen, die die Quoten nicht schaffen, werden fristlos vor die Tür gesetzt. Welcome to corporate hell!
Publikumsstimmen von der Filmkunstmesse Leipzig:
"Bissige Satire, fantastische Hauptdarstellerin...", "Temporeich & pointiert erzählt, hat was, sehr gute Hauptdarstellerin...", "Allgemein sehr gute Darsteller, glaubwürdig erzählt, sehr amüsant und bewegend..." "Simple(in a good way)", "Ist mein Leben. Bin selbst Philosophieestudentin und schreibe auch die Abschlussarbeit über Hannah Arendt, außerdem arbeite ich im Call Center, erfrischende schauspielerische Leistung.
Auf die Frage "Würden Sie diesen Film weiterempfehlen" antwortete eine Zuschauerin: Ja, weil es ein guter Film ist und Freunde und Bekannte auch mal gute Filme sehen dürfen."

weitere Informationen

Italien 2008; 117min.; FSK 12; R: Paolo Virzì; mit Isabella Ragonese, Micaela Ramazzotti, Giulia Salerno, Sabrina Ferilli