Das Pferd auf dem Balkon

Bild

Vorstellungen vom 03.10.2013 bis zum 05.01.2014.

Infos

Ein Kinderfilm wie er sein soll: spannend, lustig – und ein bisschen verrückt

"Ein Pferd auf einem Balkon? Schmarrn, denkt man sich. Und doch: vieles in diesem sehenswerten Kinderfilm von Hüseyin Tabak erscheint im ersten Moment herbeifantasiert.

Ist es aber nicht: gerade weil die auf dem 1971 erschienenen Jugendbuch von Milo Dor basierende Verfilmung (das Drehbuch schrieb sein Sohn, der Wiener Filmproduzent Milan Dor) die Besonderheiten von Figuren und Geschichte ernst nimmt, ist ein amüsanter, spannender und kurzweiliger Film für die ganze Familie herausgekommen.

Mit einigen kleinen Verrücktheiten zwar, aber eben auch Dingen, über die nachzudenken sich lohnt." programmkino.de

Mika liebt Mathematik. Mika sagt immer die Wahrheit und er hasst Witze. Und um 14 Uhr und 17 Minuten, da muss Mikas Mittagessen auf dem Tisch stehen. Keine Minute früher, keine Minute später.

Mika ist ein sonderbarer kleiner Junge, der es mit den Kindern in seiner Klasse nicht leicht hat.

Dass er die Welt ein bisschen anders sieht als andere, daran ist er schon gewöhnt. Doch als Mika eines Abends aus dem Fenster schaut, traut er seinen Augen kaum: Auf dem Balkon der Nachbarwohnung steht ein richtiges, lebendiges Pferd...

Zweifach ausgezeichnet beim Filmfestival Goldener Spatz Erfurt / Gera 2013:

- BESTER DARSTELLER (Enzo Gaier)

- BESTES DREHBUCH (Milan Dor)

Österreich 2012, 90min, FSK: 0, R: Hüseyin Tabak, mit: Enzo Gaier, Nataša Paunoviæ, Nora Tschirner, Andreas Kiendl, Bibiana Zeller, Ernst Stankowski, Branko Samorvski, Murathan Muslu u.a.