Das Leben ist nichts für Feiglinge

Bild

Vorstellungen vom 05.07.2013 bis zum 17.07.2013.

Infos

"Lustig und traurig, wahr und lebendig"

"Eine Familie, die durch einen Todesfall mit verdrängten Problemen zu kämpfen hat und schließlich gestärkt wieder zusammenfindet.

Was sich auf dem Papier wie typisches deutsches Befindlichkeitskino liest, ist im Fall von André Erkaus überaus gelungenem „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ ein gleichermaßen humorvoller wie berührender Film, der eine im deutschen Kino seltene Balance zwischen Komik und Dramatik findet.

Gleich mit seinem Debütfilm ist André Erkau eine Rarität im deutschen Kino gelungen: Ein auch optisch überzeugender Kinofilm (die Bilder gestaltete Ngo The Chau), der eine ideale Balance zwischen berührenden und komischen Momenten findet und auf sehr unterhaltsame Weise von ganz alltäglichen Dingen erzählt." programmkino.de

"...erstaunlich klischeebefreit und humorvoll ...herzergreifend und toll gespielt." STERN

"...geht erfolgreich den schmalen Pfad zwischen Melodram und Komödie." KulturSPIEGEL

"Ein Film, den man unbedingt gesehen haben muss und einer der besten Filme seit vielen Jahren" Wildwechsel

"Frisches, geniales, packendes, amüsantes und grandios gespieltes deutsches Kino." energy.de

D 2012, 97min, FSK: 12, R: André Erkau, mit: Wotan Wilke Möhring, Helen Woigh, Christine Schorn, Rosalie Thomass, Frederick Lau