Signes de Nuit

FESTIVAL ZEICHEN DER NACHT

Das (vielleicht) weltweite grösste unabhängige Festival Signs of the Night - aktiv in Paris, Lissabon, Bangkok Tucuman und Urbino - ist erneut zu Gast im ACUDkino.

Der verstörende Blick auf Realitäten und der audio-visuelle Widerstand. Eine Einladung zur Feier der kulturellen Differenzen.

SA 19 Jan
14 h Short Film Competition 4
16 h Short Film Competition 5
18 h Focus Balkan
20 h Documentary Competition 1
22 h Documentary Competition 2

SO 20 Jan
14 h Documentary Competition 3
16 h Documentary Competition 4
18 h Focus Germany
20 h Documentary Competition 5
22 h Documentary Competition 6

//////////

Seit 2003 ist das Internationale Festival SIGNES DE NUIT in Paris und weltweit aktiv. In diesen Jahren haben wir mehrere tausend Filme aus etwa 70 Ländern präsentiert in unseren jährlichen Hauptfestivals und ebenso in etwa 140 Programmen in Zusammenarbeit mit kulturellen Institutionen und Festivals in bisher 34 Ländern, etwa in Algerie, Australie, Brasilien, Chile, Indonesien, Japan, Kuba, Libanon, Litauen, Peru, Russland, Slovenien, Tunesien, Türkei, Ungarn, USA ....

2013 transformierte sich das Festival in ein binationales und wurde in Berlin und Saarbrücken realisiert. Seit 2015 hat es eine multinationale Form mit einer ersten Realisation in Bangkok, Lissabon, Tucuman (Argentinien) und Urbino (Itaien).

SIGNES DE NUIT sucht und zeigt Filme und audiovisuelle Werke, die neue Sichtweisen und orginelle Visionen bieten und zugleich die kritischen Schlüsselpunkte aktueller menschlicher Existenz thematisieren. Es bieten einen Ort der Transgression und der möglichen Befreiung von traditionellen Repräsentationsformen und zeigt Werke einer überraschenden, unvorhersehbaren, differenten und differenzierenden Experimentation.