Seven Waters

Filmgespräch
am 3.2. um 20:00 Uhr

Der Regisseur Eberhard Spreng ist anwesend.

Termin

Mo (OmU) res.

Infos

Deutschland 2015
Sprachen(OF): deutsch, englisch
Regie: Eberhard Spreng
93 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen

AG Dok präsentiert: Unentdeckte Perlen

Seit September 2019 präsentiert die Regionalgruppe Berlin/Brandenburg der AG DOK

Unentdeckte Perlen

Immer mehr Dokumentarfilme werden gedreht, immer weniger sind – trotz des Dokfilm-Booms – im Kino zu sehen. Viele davon hätten mehr Publikum verdient.
Daher wollen wir einen bescheidenen Beitrag dazu leisten, unentdeckte Perlen wenigstens einmal zu präsentieren, ihnen Publikum zu verschaffen.
In Zusammenarbeit mit dem ACUDkino präsentieren wir jeden 1. Montag im Monat einen besonderen Dokfilm. Im Februar ist das

SEVEN WATERS

Was verbindet uns eigentlich noch miteinander? Internet? Facebook? Kultur? Globalisierung?

Die Europäer in Seven Waters wissen, dass es etwas anderes gibt, was uns mit allem in Beziehung bringt, das lebt ... und das sogar über den Tod hinaus.
Gedreht an sieben ungewöhnlichen Orten in verschiedenen Ländern Europas erzählt der Film von sieben Archetypen im Umgang des Menschen mit dem Lebenselement Wasser: Trinken, Gießen, Boot fahren, Fischen, Schwimmen, Taufen, Ernten. Verschüttete Weisheiten, die Wasser
jedem mitteilt, der mit ihm in Berührung kommt.

The film is a deeply moving exploration … the cinematography of the film is a visual treat. (Vatavaran Festival Jury, New Delhi – Water for Life – International Competition Award)

Eberhard Spreng, Studium an der FU Berlin, Kulturjournalist und Übersetzer (Berlin/Paris), Dokumentar- und Essayfilmer. Arbeitet u.a. für Tagesspiegel, Deutschlandradio, verschiedene französische Theater.