Rakete Perelman

Vorstellungen

Mo res.
Di res.

Infos

Deutschland 2016
Sprache(OF): deutsch
Regie: Alexander Alaluukas
Drehbuch: Johannes Rothe
97 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Berliner Kinostart

Am Montag, 13.11. um 20.00 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs Alexander Alaluukas.

Wie wollen wir zusammenleben? Mitten im brandenburgischen Nirgendwo zwischen grünen Wiesen, Techno und Theater beantworten zehn Menschen diese Frage auf ihre eigene Weise.
In der Künstlerkolonie Rakete Perelman leben sie ihre Version von Freiheit und Unabhängigkeit - jeder für sich und alle zusammen.

Neu in der Rakete ist Jen. Mit Mitte zwanzig ist sie raus aus der Stadt, raus aus der Industrie und rein in ein neues Leben.
Doch die Rakete braucht Geld und die Lösung, wie sollte es anders sein, liegt in der Kunst, genauer in einer Theaterinszenierung. Jen bekommt auch gleich die Hauptrolle in einem Stück, das langsam die Realität überholt und irgendwann den Idealismus der ganzen Gemeinschaft auf eine harte Probe stellt.

"Regie-Debütant Oliver Alaluukas inszeniert seine charmante Aussteiger-Komödie mit viel Witz und einem feinen Gespür für zwischenmenschliche Konflikte.
Der mit liebenswürdigen Figuren gespickte Film hinterfragt das Leben im Mikrokosmos einer Kommune und lotet die Grenzen des Idealismus aus." programmkino.de